Was ist Coaching ?

Ich verstehe systemisches Coaching als reine Unterstützung bei der eigenverantwortlichen Lösung von Problemen durch den Kunden - bei Problemen, die im Privatleben, im Beruf, in Unternehmen oder zwischen diesen drei Bereichen auftreten.

Die Probleme, an denen ich im systemischen Coaching arbeite, betreffen die Erarbeitung neuer Verhaltensmuster und Perspektiven. Da der Kunde das Ziel selbst formuliert und die Lösungen selbst erarbeitet, erreicht er maximale Umsetzungserfolge

 

Anwendungsgebiete:

Organisationsentwicklung, Personalmanagement, Konfliktmanagement, Potentialanalyse, Entwicklung von Zielen und Strategien, Kundengespräche, Zeit und Stressmanagement 

 

  • Coaching ist nicht Training.

Training dient dazu, eine Methode bzw. Fähigkeit zu erlernen. Die Methode, die der Mensch lernen soll, steht im Vordergrund.

Beim Coaching steht der Mensch im Mittelpunkt.

  •  Coaching ist nicht Beratung

In der Beratung wissen Beratende das, was die Kunden nicht wissen.

Beim Coaching geht man davon aus, dass Klienten die für sie beste Lösung in sich tragen und entwickeln können

  •   Coaching ist nicht Psychotherapie

Die Psychotherapie arbeitet stark mit der Vergangenheit, der Ursachenforschung. Ihr Zweck ist die Behandlung von Verhaltensstörungen und Leidenszustände.

Coaching ist zukunftsorientiert. Im Coaching wird eine vergangene Situation beleuchtet, um die Lösung zu entwickeln.